7 SEO Tipps von der SEOkomm 2016 – Recap

Auch dieses Jahr hatte Oliver Hauser und sein Team zur SEO Konferenz SEOkomm nach Salzburg geladen, zum 7. Mal. Und jedes Jahr wird es besser. Aus jeder Session habe ich versucht einen hilfreichen SEO Tipp mitzubringen. Anbei im SEOkomm Recap:

Den Raketen Start wie in jedem Jahr hat wieder Marcus Tandler hingelegt. Es war eine Speed-Reise durch alle aktuellen SEO Themen, CTR Optimierung, Page Speed, AMP und progressive Web Apps, Penguin, RankBrain usw, angereichert mit viel Witz, genau das Richtige so früh am Morgen.

cximerhxcaactuu

SEO Tipp 1: Optimiert eure Snippets! Relevanter Content & Links helfen euch in die Top10 zu kommen, dann gehts aber ums Überleben in den Top10. Nur Seiten, die hier performen (u.a. hohe CTR, niedrige Bounce back to serp) bleiben in den Top 10. Eine doppelte CTR kann bei gleicher Conversion Rate den Umsatz  aus SEO verdoppeln.

Der nächste Vortrag war von Fili Wiese, meinem früheren Kollegen. Bei ihm ging es den kompletten Vortrag um das sehr wichtige Thema Page Speed. Aufgrund der kompletten Fokussierung auf dieses eine Thema, ging es sehr in die Tiefe. Es gibt sehr viele Speed-Schrauben, an denen gedreht werden kann.

thumb_img_2480_1024

SEO Tipp 2: Versucht euer Network Protokoll unbedingt auf HTTP/2 umzustellen. Mit dieser Technik ist „Multiplexing“ möglich, es können zeitgleich mehrere Anfragen zwischen Client und Browser durchgeführt werden.

Sebastian Erlhofer hat einen tiefgehenden Einblick in die Google Search Console präsentiert. Nicht zuletzt aufgrund seines eigenen Tools Serplorer hat er hier inzwischen viel Erfahrung gesammelt. Richtig benutzt bietet die Search Console enorme Möglichkeiten und Daten, die sonst kein anderes Tool zur Verfügung stellt, vor allem über die API.

thumb_img_2484_1024

SEO Tipp 3: Die Search Console zeigt pro Sitemap.xml immer nur wie viele Seiten indexiert sind und wie viele nicht, aber nicht welche. Mit der Einreichung von Sub-Sitemaps mit jeweils nur einer Seite in der Sitemap kann genau heraus gefunden werden, welche Seiten Google nicht mag bzw. indexiert hat.

Campixx Organisator Marco Janck hat sehr transparent aufgezeigt, wieviel SEO und diverse Content Marketing Investitionen kosten. Sehr detailliert und ausführlich eine tolle Übersicht. Teilweise war das Publikum nicht immer einer Meinung mit ihm. Es ist aber auch schwierig, die Preisdifferenz ist je nach Standort sehr unterschiedlich.

cxjlka8xuaa8fr3

SEO Tipp 4: Versucht nicht nur nach den Kosten zu schauen, wenn in SEO Maßnahmen investiert wird. Stellt eher einen Business Case auf, inwiefern sich die Investition über definierte Zielerreichungen und KPI’s lohnt. So ist bei den Budgetverwaltern mehr Geld für sinnvolle SEO Investitionen zu hohlen. Bei positivem ROI sind dann nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Im Diskussionpanel wurde John Müller von Jens Fauldraht, Nina Baumann und Michael Schöttler in die Mangel genommen. Auf die teilweise sehr kritischen Fragen hat er professionell geantwortet und Prozesse bei Google sehr genau erklärt.

thumb_img_2487_1024

SEO Tipp 5: Wenn Google eine technische Neuerung wie z. B. einen Mobile Index kommuniziert, dann rechtzeitig intern das erste Projekt starten. So seid ihr wenn es soweit ist up-to-date. Gleichzeitig aber nicht nervös werden, Google wird eine Änderung nur publizieren, wenn sie wirklich Verbesserungen bringt. Ist der Großteil der Websites noch nicht soweit, kann Google nicht einfach switchen. Z. B. könnte Google nicht von heute auf morgen nur AMP Seiten anzeigen, dafür fehlt einfach das Inventar.

Der Geschenke-Unternehmer Uwe Hamann hat seine ganz persönliche Geschichte erzählt, ein ständiges Auf- und Ab, im Prinzip immer gekoppelt an den Sichtbarkeitsindex bei Google. Bis er nach einem weiteren großen Rückschlag angefangen hat umzudenken, Traffic Quellen zu diversifizieren, ja sogar in Branding zu investieren. Konkrete Zahlen & Cases hat er auch gezeigt. Sehr authentischer Vortrag, toll!

thumb_img_2490_1024

SEO Tipp 6: Macht euch nicht so arg von Google abhängig, diversifiziert eure Trafficquellen. Es wird nicht von heute auf morgen gelingen, sich von Google unabhängig zu machen. Aber wenn euer Unternehmen aufgrund einer Google Penalty Konkurs anmelden müsste, ja dann wird es definitiv Zeit umzudenken.

Als letzte Session habe ich den Google Tag Manager Vortrag von Stefan David besucht. Übersichtlich hat er aufgezeigt, in welchen Bereichen der Tag Manager überall eingesetzt werden kann und wo er nützlich ist.

thumb_img_2493_1024

SEO Tipp 7: Über den Tag Manager können Inhalte einer Website asynchron geladen werden, eine weitere Möglichkeit, um die Ladezeiten zu verkürzen.

In den Pausen wurden weitere SEO Experten nach SEO Tipps und ihrer Meinung gefragt, hier Kaspar Szymanski in Action.

thumb_img_2482_1024

Zusammengefasst gab es auf der seokomm wieder viele Vorträge auf sehr hohem Niveau. Es war immer wieder schwer sich zwischen den 3 Tracks zu entscheiden, das spricht für die SEOkomm. Die Organisation war wie immer super, nirgends gab es längere Warteschlangen. Besten Dank Oliver und bis nächstes Jahr!

 

Weitere  Recaps der seokomm 2016:

 

 

 

One thought on “7 SEO Tipps von der SEOkomm 2016 – Recap”

  1. SEO Tipp 6 war für mich der spannendste. Letzten Endes ist Google nach meiner Erkenntnis das Non Plus Ultra. Ja, es gibt Alternativen unter Berücksichtigung crossmedialen Handelns, aber ohne Google ist alles nichts. 🙂 Beste Grüße!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top